Andreas Rempfer

Andreas Rempfer mit Pokal

High Speed auf dem Hockenheimring

8. April 2009

Andreas im Porsche

Mit High Speed über den Grand Prix Kurs auf dem Hockenheimring ging es für Andreas Rempfer kurz vor Ostern zur Sache.

Andreas hatte die Gelegenheit in einem zum Renntaxi umgebauten Porsche GT3 Rennversion als Beifahrer einige Runden auf der Rennstrecke mitzufahren. Nach der Fahrt zeigte er sich über die Verzögerungswerte des Porsches überrascht.

"Das ist schon etwas schneller als Kartfahren, aber die Verzögerung der Bremsen ist der Wahnsinn, echt cool so eine Fahrt. Würde ich sofort wieder machen, vielleicht auch auf der anderen Sitzfläche auf der Fahrerseite" sagt Rempfer grinsend.

zurück