Andreas Rempfer

Andreas Rempfer mit Pokal

Andreas weiter auf Erfolgskurs

11. November 2009

Andreas bei der Fahrersichtung

Nachdem 2008 Andreas Rempfer Süddeutscher Vizemeister und einen dritten Platz in der Deutschen Meisterschaft des DMV (Deutscher Motorsport Verband) in der Kartklasse ICA - Senioren erreichte, konnte der Nehrener Motorsportler jetzt eine weitere Stufe auf seiner Erfolgsleiter besteigen.

Am vergangenen Mittwoch hatte er Gelegenheit, an einer Fahrsichtung auf der bekannten Formel 1 und DTM Rennstrecke dem Hockenheimring teilzunehmen.

Hier wurden von dem Rennteam Pfister Racing verschiedene Cup Wagen für die Tests der eingeladenen Fahrer bereitgestellt. Ein Fahrerinstruktor des DMSB (Deutschen Motor Sport Bund) fuhr als Beifahrer bei der Fahrersichtung mit und beurteilte die Fahrer auf ihr Talent und Können.

Der 19 jährige Andreas kam trotz der wechselnden Wetterbedingungen von Regen auf Trocken und umgekehrt sofort mit Strecke und Fahrzeug gut zurecht und die Beurteilung seines Beifahrers fiel dementsprechend positiv aus.

Der Rennteam Inhaber Andreas Pfister nach den Sichtungsfahrten am späten Nachmittag: "Ich habe mit dem Instruktor von Andreas gesprochen: Er ist auf Anhieb gut mit dem Rennwagen bei der Witterung zu recht gekommen und war sofort schnell unterwegs! Das ist eine gute Basis um darauf aufzubauen."
Pfister hat Andreas zu Gesprächen für weitere Tests bzw. auch für eventuelle Renneinsätze eingeladen.

Da Andreas der Nachmittag sehr viel Spaß gemacht hat wird er sich nach diesem Lob nun darauf konzentrieren die erforderlichen Voraussetzungen für einen Sprung in den Automobil Motorsport zu schaffen, dazu gehört nicht nur die erforderlichen Lehrgänge zu absolvieren, sondern es ist nun auch eine Fleißaufgabe Sponsoren zu finden und diese auf seine Seite zu ziehen und von seinem Talent zu überzeugen.

zurück